Immobilien Grundstück Stinatz
Immobilien Stinatz
Grundstück, Haus, Wohnung kaufen / mieten
                                                              [Home]                     Anmelden    Login

Das kostenlose Immobilienportal Stinatz für Ihre Wohnung, Grundstück oder Haus zum mieten oder kaufen.

Stinatz: Gemeinde: Stinatz
Bundesland: Burgenland
politischer Bezirk: Güssing (GS)
Einwohnerzahl: 1396
Bevölkerungsdichte: 147 EW/km2
PLZ: 7552
Seehöhe: -1
Gemeindefläche: 42864.00 km2
Vorwahl: 3358
Seen+Berge

Südöstliches Flach- und Hügelland: Südburgenländisches Hügelland Stinatz
Subdomain-SEE START

"Stinatz" Infos:
"Gemeinden am Stinatz":
Badeplatz

Subdomain-SEE END
Gewässer Stinatz:
Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Gemeinde Info (tipp):
andere Gemeinden:
Herzogsdorf Grundstück
Hallstatt Grundstück
Straßwalchen Grundstück


empfohlene Webseiten:
Jobs Stellenangebote 
Mondsee 
Freizeitpartner 
Wanderpartner 

Katastralgemeinden von Stinatz:
Katastergemeinde (KG):
Stinatz
Stinatz
Katastralgemeindenummer 31048 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 10415 (PG-Nr.)
Postleitzahl 7552 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Burgenland
Bezirksgericht Güssing
BG-Code 1041

Ortschaft:
Stinatz / Stinjaki Stinatz

Schule in der Nähe:
VOLKSSCHULE, Hauptplatz 4, 7552 Stinatz

Siedlungen:
Stinatz-Nord,
Stinatz Stinjaki,
Stinjaki Stinatz,
Hubertuskapelle,
Waldhaus,

Services:
Grundbuch Stinatz
Grundbuchauszug Stinatz
Katasterplan DXF/PNG Stinatz
Anrainerverzeichnis Stinatz
www.urkundensammlung.at

Stinatz.Geografie.

Die Gemeinde liegt im Südburgenland im Bezirk Güssing. In Stinatz gibt es zwei Ortsteile: Stinatz und Stinatz-Nord.Die benachbarten Orte von Stinatz sind Wörterberg, Hackerberg, Litzelsdorf und Ollersdorf.

Quellenangabe: Die Seite "Stinatz.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 8. März 2010 14:02 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Infrastrukur/Einrichtungen:
Pfarrkirche Stinatz
Stinatz
Liste der denkmalgesch?¼tzten Objekte in Stinatz
zentrumsnahe Lage, in der Nähe, zentrumsnähe, zentrale Lage, zentral
Pachten, Mieten, Kaufen, Verkaufen

Fischen:
Baderecht, Teich, Fischteich, Badeteich, Pachtgrund, See, Badeteich, Badesteg, Schotterteich, Schottersee, Badehütte, Fischerhütte
Badeplatz, 1/30 1/16 Anteil, Seeanteil, Seezugang, Haus direkt am See, Steg. Bootshaus, Bootsliegeplatz, Boje, Ferienhaus, Bootshaus, Seeparzelle, Seegrund, Seegrundstück, Wochenendhaus, Seegrundanteil, Seegrundstücksanteil, Badeplatzanteil

Die Seite Kategorie: Stinatz aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Stinatz.Geschichte.

Als Folge der Türkenkriege zogen im 15. Jahrhundert Familien aus Kroatien in die Gegend. Die Ansiedlung wurde 1577 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Stinacz verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes). Marktgemeinde ist Stinatz seit 1977.

Quellenangabe: Die Seite "Stinatz.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 8. März 2010 14:02 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Stinatz.Belege.

  • Grandits neuer Bürgermeister in Stinatz. Abgerufen am 31. Januar 2010.
Bildein | Bocksdorf | Burgauberg-Neudauberg | Eberau | Gerersdorf-Sulz | Grossmürbisch | Güssing | Güttenbach | Hackerberg | Heiligenbrunn | Heugraben | Inzenhof | Kleinmürbisch | Kukmirn | Moschendorf | Neuberg im Burgenland | Neustift bei Güssing | Olbendorf | Ollersdorf im Burgenland | Rauchwart | Rohr im Burgenland | Sankt Michael im Burgenland | Stegersbach | Stinatz | Strem | Tobaj | Tschanigraben | Wörterberg

Quellenangabe: Die Seite "Stinatz.Belege." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 8. März 2010 14:02 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Neu bei Inserate.co.at:
Immobilien
Suche: Landwirtschaften Wälder gesucht
Lage: Steiermark
Originalinserat + Kontakt: Immobilien Landwirtschaften Wälder gesucht
Marktplatz

Suche Freizeit und Hobby: Mineralien Knittelfeld
Lage: Knittelfeld Originalinserat + Kontakt: Mineralien

in der Nähe, zentrumsnähe, zentrale Lage, zentral, Hauptplatz

Denkmäler: Katholische Pfarrkirche hl Petrus und Paulus in Stinatz Stinatz
Heimatmuseum Stinatz in Stinatz

1 [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14][15] [16] [17] [18] [19] [20]
Top Angebot:

Suche Immobilien: Immobilienankauf - Angebot
Sie planen Ihre Immobilie verkaufen, möglichst auch diskret. Dann schreiben Sie uns, wir suchen insbesondere Baugründstücke, Eigentumswohnungen (bis ca 55 qm) und Häuser in guten Lagen. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, kontaktieren Sie uns einfach per Kontaktformular. PS: Bitte beschreiben Sie Ihre Liegenschaft nach Lage, Grlße, Preis etc. damit wir uns eine Vorstellung davon machen können.

Originalinserat:
Stinatz
Immobilienankauf - Angebot



Angebote Stinatz:
1


weitere Immobilien Angebote (aktuell):

Immobilien
Suche Anlageobjekte: Landwirtschaften Wälder gesucht
Landwirtschaften Wälder gesucht
Lage: Steiermark Anbieter: Preis: 1.00 €
Originalinserat: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz Umgebung/Graz

Immobilien
Biete Grundstücke: Seegrundstück Anteil Wörthersee
Zum Verkauf gelangt ein Badeplatz-Anteil in Velden am Wörthersee. Die Badeparzelle hat eine Fläche von ca 150 m2 und der Seeanteil beträgt 1/25 und erlaubt die Benutzung für 2 Personen. Ein kleiner Steg sowie eine Umkleidekabine sind vorhanden. Tiere sind nicht erlaubt. Das Abstellen von Booten ist ebenso untersagt. Parkmöglichkeit ist keine vorhanden, wenn wenige hundert Meter in diversen Seitengassen. Ideal für Wohnungs- und Hausbesitzer, die einen eigenen Seezugang erwerben möchten. Nähere Informationen erhalten Sie nach Kontaktaufnahme. Bitte geben Sie Ihren Namen und Email/Telefon bekannt.
Lage: direkt am See, Velden am Wörthersee Anbieter: Preis: 19000.00 €
Originalinserat: Immobilien Velden am Wörther see
Region: Kärnten/Klagenfurt Land/Velden am Wörther see

Immobilien
Biete Parken/Garage/Tiefgarage/Autostellpatz/Parkplatz: Kreuzung Eisteichgasse - St. Peter Pfarrweg
55,- Euro/Jahr, Tiefgaragenplatz zu vergeben!
Lage: Kreuzung Eisteichgasse - St. Peter Pfarrweg Anbieter: Preis: 55.00 €
Originalinserat: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz 8.Bezirk Sankt Peter/Graz



[21] [22] [23] [24] [25] [26] 2[7] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34][35] [36] [37] [38] [39] [40]
[1a] [1b] [1c] [2a] [2b] [2c] [3a] [3b] [3c]

Auf Stinatz,Immobilienmarkt.co.at können Sie Eigentumswohnungen, Mietwohnung, Haus, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Grundstück, Bauplatz, Garage, Stellplatz, Wald, Bauträger, Ferienhaus, Ferienwohnung, Hütte, Appartement, ... anbieten.


Angebotslinks1
Straßen von Stinatz:
1.Liste

-a.Teil-


2.LISTE Grabenstraße, Siedlung, Hauptstraße, Pfarrgasse, Friedhofgasse, Waldhaus, Lerchengasse, Kreuzgasse, Sonnengasse, Kirchengasse, Brunnenstraße, Fliedergasse, Panoramaweg, Hauptplatz, Feldgasse, Schulgasse, Bachgasse, Berggasse, Sportplatzgasse, Gartenstraße, Waldgasse,
-b.Teil-
Schulgasse Stinatz
Fliedergasse Stinatz
Brunnenstraße Stinatz
Kreuzgasse Stinatz
Sonnengasse Stinatz
Grabenstraße Stinatz
Waldhaus Stinatz
Panoramaweg Stinatz
Berggasse Stinatz
Lerchengasse Stinatz
Sportplatzgasse Stinatz
Siedlung Stinatz
Feldgasse Stinatz
Bachgasse Stinatz
Hauptplatz Stinatz
Pfarrgasse Stinatz
Gartenstraße Stinatz
Waldgasse Stinatz
Kirchengasse Stinatz
Hauptstraße Stinatz
Friedhofgasse Stinatz

3.LISTE
part 1 "Strassenliste"

part 2 "Strassenverzeichnis"




Straßen von Stinatz: (StraßenOesterreich)

Bergern im Dunkelsteinerwald.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 34, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 124. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 608. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,81 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Bergern im Dunkelsteinerwald.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:29 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Beschäftigung und Einkommen.

Die Stadtgemeinde Perg ist gemeinsam mit der benachbarten Marktgemeinde Schwertberg das wirtschaftliche Zentrum des Bezirks.Die Anzahl der Arbeitsstätten stieg zwischen den beiden letzten Volkszählungen 1991 und 2001 um 37,7 % auf 449. Die Anzahl der Arbeitsplätze erhöhte sich im selben Zeitraum um 18 % auf 5126.[50][51] Für die Pendler bedeutet der in den letzten Jahren erfolgte Ausbau des Strassennetzes und der Ausbau des regionalen Schienenverkehrs eine deutliche Verbesserung. Beispiele für die in den letzten Jahren umgesetzten Massnahmen sind der Bau der Perger Ortsumfahrung und des Münzbacher Zubringers sowie der Bau der Ennsdorfer Schleife und der Einsatz moderner Zugsgarnituren zwischen dem Bezirk Perg und der Landeshauptstadt.2001 waren 2,3 % der in Perg beschäftigten erwerbstätigen Personen in der Land- und Forstwirtschaft tätig. In Industrie, Gewerbe und Bauwesen waren 2001 43,7 % beschäftigt. Der Anteil ist gegenüber 1991 beziehungsweise 1981 deutlich zurückgegangen, während der Anteil der im Dienstleistungsbereich tätigen Personen gestiegen ist.[52]Die Erwerbsquote war im Bezirk Perg im Jahr 2006 mit 47,6 % höher als im oberösterreichischen Durchschnitt, ebenso die Arbeitsmarktintegration beider Geschlechter. Hinsichtlich der Beschäftigungsquote war der Unterschied zwischen Männern mit 52,4 % und Frauen mit 42,5 % grösser als in den meisten anderen Bezirken des Bundeslandes. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg war im Oberösterreich-Vergleich etwas niedriger (beispielsweise Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg im Jahr 2006 3,8 %, Oberösterreich 4,3 %). Der Vergleich zwischen Männern und Frauen zeigte im Bezirk Perg jedoch ein ungünstigeres Bild für die Frauen (beispielsweise Arbeitslosigkeit im Jahr 2006 Männer 3,5 % und Frauen 4,3 %). Der Druck auf dem Arbeitsmarkt gemessen an der Anzahl der Arbeitslosen pro offener Stelle war im Bezirk Perg mit 4 Personen deutlich höher wie in Oberösterreich mit 3,1 Personen. Die Arbeitslosigkeit der Männer im Bezirk Perg war 2006 auf Grund des hohen Gewichts der Baubranche einer starken saisonalen Fluktuation unterworfen, von der insbesondere die Männer betroffen waren.[53]Das mittlere Bruttoeinkommen der in Perg arbeitenden Erwerbstätigen belief sich im Jahr 2006  auf monatlich 1716 Euro und lag damit leicht unter dem oberösterreichischen Durchschnitt. Im Bezirksvergleich belegte Perg damit den 11. Rang. Während die männlichen Angestellten 2836 Euro verdienten, kamen die Arbeiterinnen auf weniger als 1000 Euro. Einschliesslich der Auspendler wird in etwa das oberösterreichische Durchschnittseinkommen von 1761 Euro erreicht. Im Bezirksvergleich befanden sich die Männer dabei auf Platz 5, während die Frauen Platz 13 einnahmen.[54]

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Beschäftigung und Einkommen." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Zistersdorf.Geschichte.Einwohnerentwicklung.

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 5.632 Einwohner. 1991 hatte die Stadtgemeinde 5524 Einwohner, 1981 5792 und im Jahr 1971 6421 Einwohner.

Quellenangabe: Die Seite "Zistersdorf.Geschichte.Einwohnerentwicklung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 00:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Ortschaften:

Stinatz / Stinjaki,
Höfe:
Stinatz-Nordhof,
Stinatz Stinjakihof,
Stinjaki Stinatzhof,
Hubertuskapellehof,
Waldhaushof,

Siedlung:
Stinatz-Nordsiedlung,
Stinatz Stinjakisiedlung,
Stinjaki Stinatzsiedlung,
Hubertuskapellesiedlung,
Waldhaussiedlung,
Stinatz-Nordstraße,
Stinatz Stinjakistraße,
Stinjaki Stinatzstraße,
Hubertuskapellestraße,
Waldhausstraße,

Wege:
Stinatz-Nordweg,
Stinatz Stinjakiweg,
Stinjaki Stinatzweg,
Hubertuskapelleweg,
Waldhausweg,
Kostenlose OpenImmo-Schnittstelle für Software
z.B. Justimmo



Eine kostenlose OpenImmo-Schnittstelle für Immobilienmakler steht zur Verfügung.


==> Es wird Ihnen eine OpenImmo-Schnittstelle für den automatischen Abgleich Ihrer Immobilienobjekte aus Stinatz zur Verfügung gestellt.
Wie Sie die Schnittstelle erhalten: hier

Teilnehmer: Immobilien Dorfer Treuhand